Massnahme

Neubaugebiet Sonnenhang – Bezahlbarer Baugrund in zentraler Lage

Unterstützt unsere Ziele

Mitwirkung und Transparenz

Zukunftsfähige Infrastruktur

Wohnortnahe Arbeitsplätze

Hohe
Lebensqualität

Unser Plan

Im Jahre 2013 wurde auf Antrag der CDU Fraktion mit großer Mehrheit beschlossen, ein Neubaugebiet in Hauenstein auf dem Gelände neben dem Stadion und gegenüber des Wasgaulandhotels auszuweisen.

Alle Fraktionen waren sich einig, dass ein privater Erschließungsträger beauftragt werden sollte. Außerdem war Bedingung, dass das Gelände zu 100 % im Eigentum der Gemeinde ist. Ein Vorteil war, dass sich bereits 1/3 der Flächen im Gemeindeeigentum befanden. Nach der Kommunalwahl 2014 wurde der Ortsbeigeordnete Markus Pohl vom Gemeinderat beauftragt, sich um die Umsetzung zu kümmern.

Der Gemeinderat beauftragte daraufhin die Firma Kommunalbau aus Mainz mit den Sondierungen und der privaten Erschließung des Geländes. Leider hat im Jahr 2015 die Kommunalbau Ihr Betätigungsfeld komplett eingestellt, wodurch ein neuer Partner gesucht werden musste.

Die begonnenen, bereits über 2 Jahre andauernden Grundstücksverhandlungen, konnten zum Abschluss gebracht und die letzten Grundstücke von der Gemeinde erworben werden. Von den vielen Schwierigkeiten mit der Kreisverwaltung, der Verbandsgemeinde sowie durch Bombenentschärfung, Tierumsiedlungen oder Grundstücksverhandlungen etc. abgesehen, ist das Baugebiet Sonnenhang auf der Zielgeraden. Dies wurde auch dank unseres neuen Partners der WVE-Kaiserslautern, mit der auch ein Erschließungsvertrag abgeschlossen wurde, möglich.

Bei der Verbandsgemeinde haben wir uns als CDU beim Thema Erschließungskosten mit unserer Meinung – zum Wohl der vielen Familien – durchgesetzt. Die Subvention des Neubaugeländes erfolgt, wie bei allen Neubaugebieten in der Verbandsgemeinde Hauenstein in den letzten 40 Jahren. Bezahlt werden lediglich Pauschalbeträge. Diese subventionierten Kosten werden in ca. 25 Jahren durch wiederkehrende Beiträge sowie Wasser und Kanalgebühren an die Verbandsgemeinde Hauenstein zurückbezahlt.

Nach Ausschreibung im Sommer 2019 und voraussichtlichem Erschließungsbeginn im März 2020, soll das Baugebiet im Frühjahr 2021 abgeschlossen werden. Es werden dann 40 Bauplätze, insbesondere für junge Familien, zur Verfügung stehen. Entlang der Speyerer Straße besteht weiterhin die Möglichkeit Mehrfamilienhäuser z.B. für Mietwohnungen oder auch für Seniorengerechtes Wohnen zu errichten.

Ab Frühjahr 2021 kann voraussichtlich gebaut werden. Die Baufrist beträgt 3 Jahre. Ab Anfang Mai 2019 können sich alle, die Interesse an einem Bauplatzkauf haben, bei der Verbandsgemeindeverwaltung unter der Tel. 06392/915163 melden. Der Gemeinderat will dann bis Oktober/November 2019 über die Vergabe entscheiden. Die Preise liegen zwischen 96,00 € und 140,00 €/qm, je nach Lage der Grundstücke. Für weitergehende Fragen steht auch gerne der zuständige Ortsbeigeordnete Markus Pohl unter Tel. 06392/993030 zur Verfügung.

Unser Ziel besteht nun darin das hochwertige Bauland in einem fairen Verfahren an die Grundstückinteressenten zu vergeben und das Neubaugebiet in zentraler Lage mit Leben zu füllen.

Da die Nachfrage nach Bauplätzen am Sonnenhang bisher sehr hoch ist und davon ausgegangen werden kann, dass das Neubaugebiet zügig voll besetzt sein wird, wollen wir zeitnah die Erschließung eines weiteren Baugebietes angehen. Da die Erschließung eines solchen Baugebiets ca. fünf Jahre in Anspruch nimmt, muss bei solchen Projekte heute schon an morgen gedacht werden.

Ihre Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Loading...

Zur Bewertung einfach die gewünschte Anzahl an Sternen anklicken!